​​​    ​          ​​​​​​​​​​

​(6) DIE ERINNERUNGSTAFEL FÜR DIE FAMILIE HAHN

Standort: Schule „Am Park“, Petingen

Gedenken: an François, Marguerite und René Hahn

Angebracht: 2007​

Während der Evakuierung der Bevölkerung aus der Gemeinde Petingen werden drei Mitglieder einer Familie die ersten zivilen Opfer in der Gemeinde. Als sie versuchen, sich in einem Luftschutzbunker in Sicherheit zu bringen, werden Herr und Frau Hahn sowie eines ihrer Kinder am 11. Mai 1949 im Hof der Schule „Am Park” tödlich von einer Granate der Alliierten getroffen. Heute befindet sich an diesem Ort eine Gedenktafel.

Sie wurde am 11. Mai 2007 in Anwesenheit der Nachfahren der Familie Hahn, des Gemeinderats und der Geschichtsfreunde der Gemeinde Petingen im Schulhof angebracht.​